Sonntag, den 18.07.2021

 

5. Punktspieltag im Erwachsenenbereich

 

 

 

Zwei Erwachsenenmannschaften des TV Sösetal-Förste waren am vergangenen Wochenende im Punktspieleinsatz. Die Damen 50 trafen vor heimischer Kulisse auf den MTV Bodenburg. Annette Fahlbusch bot ihrer Gegnerin in einer hochklassigen Partie Paroli und setzte sich mit 7:6 und 7:6 durch. Marianne Lagershausen erwischte in ihrer Partie einen guten Start und gewann den ersten Satz. Da ihre Gegnerin anschließend besser in die Partie kam, musste der dritte Satz entscheiden. Im Match-Tiebreak zeigten beide klasse Tennis. Letzten Endes musste sich Lagershausen hier aber hauchdünn mit 9:11 geschlagen geben. Da die weiteren Einzel verloren wurden, gingen die Damen 50 mit einem 1:3 in die Doppel. Christel Pülm und Annika Kniepen spielten hier ebenfalls stark auf und mussten nach einem ausgeglichenen Match in den dritten Satz. Hier unterlagen sie unglücklich mit 10:12. Insgesamt unterlag die Mannschaft des TVS mit 1:5 obwohl nur wenige Punkte zu einem durchaus verdienten 3:3 fehlten.

 

Die Herren 55 trafen auswärts auf den TSC Göttingen. Jürgen Herr überzeugte hier im Einzel mit konstant gutem Tennis und siegte klar in zwei Sätzen. Die weiteren Einzel gingen jedoch verloren. Im Doppel spielten Herr und Reinhard Jorgowski ihre Doppelqualitäten aus und gewannen deutlich. Da das zweite Doppel unterlag, mussten sich die Herren 55 letztlich mit 2:4 geschlagen geben.


Sonntag, den 11.07.2021

 

4. Punktspieltag im Jugend- und Erwachsenenbereich

 

 

 

Jugend- und Erwachsenenmannschaften des Tennisvereins Sösetal-Förste waren in der vergangenen Woche erneut im Punktspieleinsatz. Die Junioren B unterlagen dem Göttinger TC mit 0:3. Felix Weißensee verlor hier denkbar knapp mit 7:10 im Match-Tiebreak des dritten Satzes, zeigte aber eine gute Partie. Mit 1:2 mussten sich die Junioren C ebenfalls gegen den Göttinger TC geschlagen geben. Tim Weidert überzeugte in seinem Einzel und siegte klar in zwei Sätzen.

 

Die Damen des Vereins traten vor heimischer Kulisse gegen den Braunschweiger THC III an. Marie Schubert, Jale Kniepen, Lara Kladnik und Janine Schlenczek zeigten von Beginn an konzentrierte Leistungen und ließen Ihren Gegnerinnen keine Chance. Mit deutlichen 2-Satz-Siegen gingen sie uneinholbar mit 4:0 in Führung. Den letzten Punkt zum 5:1 Gesamtsieg sicherten sich Schubert und Kniepen in einem starken Doppel. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt steht damit fest, dass die Damen des TVS den Staffelsieg mit 3 Siegen und einem Unentschieden sicher haben und somit in die Verbandsliga aufsteigen. Glückwunsch hierzu. Noch klarer setzten sich die Damen 50 beim PSV Hann. Münden durch. Regina Greger, Marianne Lagershausen und Annette Fahlbusch gewannen hochverdient in zwei Sätzen. Auch Birgit Zettier kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz zurück in die Partie und gewann knapp mit 10:6 im dritten Satz. Auch in den Doppeln wussten die Damen 50 zu überzeugen. Greger und Fahlbusch siegten hier ebenso souverän wie Christel Pülm und Lagershausen. Die Herren des TVS unterlagen zu Hause gegen den TV RW Bad Salzdetfurth II mit 2:4. Thomas Müller profitierte bei klarer Führung von der Aufgabe seines Gegners. Cederic Meier kämpfte sich nach einem 1:6 zurück in die Partie und erzwang den Entscheidungssatz. Hier unterlag er jedoch knapp. Besser erging es ihm im Doppel an der Seite von Müller. In drei Sätzen setzten sie sich durch und holten den zweiten Punkt. Ebenfalls eine 2:4 Niederlage mussten die Herren 30 beim TC Northeim hinnehmen. Im Einzel konnte einzig Gerrit Riban überzeugen und siegte klar in zwei Sätzen. Im Doppel boten Andreas Brandt und Sascha Peter eine spannende Partie. Mit 12:10 konnten sie sich letztlich hauchdünn im dritten Satz durchsetzen. Mit 1:5 mussten sich die Herren 55 gegen den TC Seeburg geschlagen geben. Einzig das Doppel Reinhard Jorgowski und Herbert Greger konnte hier vollends überzeugen und setzte sich in einem ansehnlichen Doppel mit 10:7 im Match-Tiebreak durch.

 

 

 


Sonntag, den 04.07.2021

 

3. Punktspieltag im Jugend- und Erwachsenenbereich

 

 

 

Am vergangenen Wochenende waren sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich mehrere Mannschaften des TV Sösetal-Förste im Einsatz. Die Junioren B unterlagen auswärts beim TK Goslar mit 0:3. Gleiches galt auch für die Junioren C, die beim TC Gieboldehausen antraten und dort klar verloren.

 

Im Erwachsenenbereich trafen die Damen im Spitzenspiel der Verbandsklasse auf die zweite Mannschaft des TSC Göttingen. Jale Kniepen konnte hier im Einzel einen wichtigen Punkt einfahren. Lara Kladnik und Janine Schlenczek mussten jeweils über die volle Distanz gehen. Während Kladnik hauchdünn mit 8:10 im Match-Tiebreak unterlag, setzte sich Schlenczek nervenstark mit 12:10 durch. So ging es mit einem 2:2 Unentschieden in die entscheidenden Doppel. Hier überzeugten Kladnik und Schlenczek, gewannen klar und sicherten so den Punkt zum 3:3 Unentschieden. Somit ist die Damenmannschaft vorerst weiter Tabellenführer. Eine 1:5 Niederlage mussten die Herren gegen den MTV Markoldendorf hinnehmen. Einzig Thomas Müller überzeugte hier im Spitzeneinzel und setzte sich souverän durch. Besser erging es dagegen den Herren 30 vor heimischer Kulisse gegen die TG Lauenförde. Gerrit Riban, Andreas Brandt, Sascha Peter und Mathias Falk überzeugten im Einzel dank konstanter Leistungen und siegten klar. Auch im Doppel ließen Brandt/Peter und Michael Giesselmann/Falk ihren Gegnern keine Chance und sicherten so den verdienten 6:0 Heimsieg. Dagegen mussten die Herren 55 eine klare Niederlage beim TSV Zweidorf-Wendeburg einstecken. 0:6 hieß es hier am Ende trotz guter Leistungen.


Sonntag, den 27.06.2021

 

2. Punktspieltag im Erwachsenenbereich

 

 

Die Damen des TV Sösetal-Förste spielten am vergangenen Wochenende vor heimischer Kulisse gegen den VT Union Gr. Ilsede. Nach dem starken 6:0 Auftaktsieg in der Vorwoche wollte die Mannschaft des TVS den nächsten Sieg einfahren. Lara Kladnik und Janine Schlenczek zeigten von Beginn an gutes Tennis und dominierten ihre Gegnerinnen klar. Weniger gut verlief der Start für Marie Schubert und Jale Kniepen. Beide verloren den ersten Satz deutlich, kämpften sich allerdings stark zurück und erzwangen einen entscheidenden dritten Satz. Hier behielten beide die Nerven und setzen sich verdient durch. Somit lagen die Damen bereits nach den Einzeln uneinholbar in Führung. Da die beiden anschließenden Doppel verloren gingen, gewann man letztlich mit 4:2. Ebenfalls mit 4:2 gewannen die Damen 50 auswärts beim MTV Seesen. Annette Fahlbusch und Annika Kniepen spielten hier stark auf und gewannen klar. Regina Greger und Marianne Lagershausen lieferten ebenfalls spannende Partien ab und mussten jeweils über die volle Distanz gehen. Während Greger hier knapp die Oberhand behielt, unterlag Lagershausen knapp. Dank dieser 3:1 Führung sollte ein Sieg im Doppel ausreichen. Dieser war aber hart umkämpft. Birgit Zettier und A. Kniepen mussten ihr ganzes Können abrufen, gewannen letztlich aber hauchdünn mit 11:9 im dritten Satz und sicherten so den Gesamtsieg. Eine klare Niederlage mussten die Herren 30 gegen den Nikolausberger SC hinnehmen. Im Einzel konnte einzig Mathias Falk komplett überzeugen und siegte in zwei Sätzen. Anschließend verlor er an der Seite von Andreas Brandt im Doppel in drei Sätzen. Somit unterlag die Mannschaft des TVS mit 1:5. Wesentlich enger ging es dagegen bei den Herren 55 zu. Gegen den VT Union Gr. Ilsede siegten Gerd Beckert und Reinhard Jorgowski im Einzel verdient. Ralf Bauer musste sich zudem knapp geschlagen geben. Im Doppel bewiesen Jorgowski und Herbert Greger ihr Können und gewannen klar. Da das zweite Doppel des TVS verletzungsbedingt aufgeben musste, gab es letztlich ein leistungsgerechtes 3:3 Unentschieden.


Sonntag, den 20.06.2021

 

 

Jung und Alt starten in die Punktspielsaison beim TV Sösetal-Förste

 

 

Nach einjähriger Pause startete an den letzten beiden Wochenenden die Punktspielsaison für Jung und Alt beim Tennisverein Sösetal-Förste.

 

Die Junioren B Felix Weißsensee, David Mühlhahn und Max Mehran Mehrali starteten mit einem schwierigen Auftaktprogramm. Gegen den Tabellenführer TC Seesen verloren die Jungs 0:3, auch gegen den TC Bad Grund konnte die Mannschaft trotz guter Leistung kein Spiel gewinnen.

 

Die Junioren C des Vereins, Timo Gohlke, Tim Weidert und Miguel Fulst hatten gegen den TSC Göttingen keine Chance und verloren 0:3. Gegen den TC Pöhlde konnte Tim Weidert sein Einzel 6:2/6:0 gewinnen, zum Gesamtsieg reichte es aber nicht, da das abschließende Doppel knapp verloren ging. Am 3. Spieltag hatten die Junioren C den TC BW Duderstadt zu Gast. In knappen Matches unterlag die Mannschaft des TVS unglücklich mit 0:3.

 

Die Damenmannschaft des TVS siegte in der Verbandsklasse im ersten Auswärtsspiel der Saison beim SV GW Waggum souverän 6:0. Marie Schubert, Jale Kniepen, Lara Kladnik und Janine Schlenczek gaben in ihren Einzeln keinen einzigen Satz ab. Auch in den abschließenden Doppeln überzeugten die Spielerinnen des TVS und ließen ihren Gegnern keine Chance. Die Damen belegen zurzeit den ersten Tabellenplatz und empfangen am nächsten Spieltag den VT Union Gr. Ilsede.

 

Die Damen 50 bestritten ihr ersten Heimspiel der Saison gegen den SV Schedetal-Volkmarshausen. Regina Greger und Birgit Zettier verloren ihre Einzel denkbar knapp im Match-Tie-Break des dritten Satzes. Da auch die Einzel von Christel Pülm und Annika Kniepen verloren gingen, stand der Sieger des Punktspiels vorzeitig fest. Auch dem Doppel Greger/Annette Fahlbusch fehlte an diesem Tag das notwendige Quäntchen Glück, der letzte Satz ging ebenfalls im Match-Tie-Break an die Gäste. In der Bezirksklasse belegt die Mannschaft aktuell den 5. Tabellenplatz.

 

Die Herren des Vereins traten am ersten Spieltag in der 1. Regionsklasse beim TC GW Mingerode an. Daniel Gross, Cederic Meier, Thomas Müller und Lennart Haas trafen auf sehr gute Gegner, die unserer Mannschaft im Einzel keine Chance ließ. Den Ehrenpunkt sicherte das Doppel Meier/Müller die ihr Match 6:1/6:2 gewannen. Besser lief es am 2. Spieltag beim Gastspiel in Uslar. Cederic Meier gewann sein Einzel 7:5/6:2, Thomas Müller steuerte durch seinen 7:6/4:6/6:2 Erfolg den zweiten Siegpunkt bei. Da Florian Jezeck und Felix Altmann ihre Einzel verloren, ging es ausgeglichen in die Doppel. Cederic Meier/Thomas Müller überzeugten mit druckvollen Spiel und siegten souverän 6:0/6:2. Das zweite Doppel Jeczeck/Altmann konnte das Match ausgeglichen gestalten, verlor am Ende aber knapp, so dass die Partie 3:3 Unentschieden endete. Die Herren verbessern sich durch den Punktgewinn auf den vierten Tabellenplatz.

 

Die Herren 30 Mannschaft trat ihr erstes Punktspiel in der Bezirksklasse beim TC Nörten-Hardenberg an.  Daniel Gross und Sascha Peter gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen und sorgten für eine 2:0 Führung. Gerrit Riban gewann den Match-Tie-Break im dritten Satz und konnte den Vorsprung weiter ausbauen. Lediglich Andreas Brandt musste sich in seinem Einzel knapp geschlagen geben. Das Doppel Riban/Gross spielte von Beginn an konzentriert und gewann das Match 6:1/7:5. Sascha Peter spielte an der Seite von Ingo Marzadek das zweite Doppel. In beiden Sätzen konnte unser Team einen 1:4 Rückstand aufholen, präsentierte sich in den entscheidenden Situationen nervenstark und gewann letztendlich verdient 7:6/7:6. Durch den 5:1 Mannschaftserfolg belegen die Herren 30 aktuell den zweiten Tabellenplatz. 


Freitag, den 23.04.2021

 

Tennissaison in Förste eröffnet – Innovatives Angebot für Tennisinteressierte

 

 

Der Tennissport gehört erfreulicherweise zu den Sportarten, die in dieser außergewöhnlichen Zeit der COVID-19-Pandemie mit ein paar Einschränkungen stattfinden kann.

 

 

 

Unter Beachtung der aktuell gültigen Verordnungen und Hygienehinweise eröffnet der TV Sösetal-Förste daher am Sonntag, den 25. April die Sommersaison 2021 und gibt die Anlage zum Tennisspielen frei. Vorerst ist allerdings nur das Einzel spielen erlaubt, alle Mitglieder sind angehalten die Aushänge zu beachten. Über Änderungen wird der Verein rechtzeitig über die Homepage www.tvsoesetal.de informieren.

 

 

Zum Saisonstart hält der TVS für Tennisinteressierte ein besonderes Angebot bereit: Erwachsene zahlen für eine einjährige Mitgliedschaft, einen neuen Tennisschläger sowie 6 Trainingsstunden bei einem unserer ausgebildeten Tennistrainer oder Trainerassistenten nur 99,-€. Kinder und Jugendliche können ihr Können sogar für 49,-€ unter Beweis stellen.

 

„Wir möchten vielen die Möglichkeit geben, sich sportlich zu betätigen und die Freude am Tennisspielen für sich zu entdecken.“, so Daniel Gross, Jugendwart des Vereins. Anmeldungen sind über die Homepage des Vereins www.tvsoesetal.de oder per E-Mail an vorstandtvs@gmail.com möglich.


Copyright: https://www.istockphoto.com/de/search/2/image?mediatype=illustration&phrase=update

Freitag, den 19.03.2021

 

Information zur Saison 2021

 

 

Die Corona Pandemie hat Deutschland und die Welt weiterhin fest im Griff. Zur Bekämpfung des Corona-Virus gelten diverse Beschränkungen, die eine Planung für die anstehende Sommersaison nicht gerade einfach machen. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir aber davon aus, das Tennisspielen weiterhin grundsätzlich möglich ist.

 

 

Allgemeines aus dem Verein

Die Jahreshauptversammelung kann aufgrund der Kontakbeschränkungen aktuell nicht stattfinden, wir planen diese schnellstmöglich im Sommer nachzuholen, sobald es die Pandemie zulässt. Ein Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Wir freuen uns, das Jale Kniepen die vergangenden Monate genutzt hat um die C-Trainerausbildung abzuschließen. Herzlichen Grlückwunsch an Jale zur neuen DOSB Trainerin C-Leistungssport und damit können wir unseren Mitgliedern ab dieser Saison ein breiteres Trainingsangebot anbieten.

 

Unsere Plätze werden in diesem Jahr von der Firma "Tennisplatzservice Vierhock" in der Woche nach Ostern hergerichtet. Nachdem die Plätze 1+2 im Jahr 2020 neue Linien erhalten haben, bekommen dieses Jahr die Plätze 3-5 neue Linien. Aufgrund der aktuell geltenen Kontaktbeschränkungen ist es uns nicht erlaubt, die Arbeitseinsätze im üblichen Rahmen anzubieten. Da auf der Anlage und im Vereinsheim einiges zu tun ist, bitten wir zur Leistung der Arbeitsstunden um Terminvereinbarung mit Herbert Greger unter der Telefonnummer 05522-83462.

 

 

Mitgliederwerbeaktion

Arbeitseinsatz leicht gemacht: Unsere Aktion für Neumitglieder (siehe Downloads) wird für das Jahr 2021 verlängert. Ihr werbt ein neues Mitglied? Als Werbeprämie ist damit euer Arbeitseinsatz für das Jahr 2021 erledigt.

 

 

Aus dem Sport

Sofern die Platzaufbereitung wie geplant stattfinden kann und die Corona-Beschränkungen Tennisspielen zulassen, werden die Außenplätze ab dem 25.04.2021 zum Tennisspielen freigegeben. Eine größere Veranstaltung zur Saisoneröffnung kann leider nicht stattfinden. Stattdessen planen wir jeweils kleinere Turnierformen mit begrenzter Teilnehmerzahl nebst einer Informationsveranstaltung für Punktspiele und Training.

 

 

Punktspiele Erwachsene

Wir haben in diesem Jahr fünf Mannschaften in den Altersklassen (Damen, Damen 50, Herren, Herren 30 und Herren 55) gemeldet.

Eine Ausschreibung zur Freizeitliga und Doppelrunde ist noch nicht erfolgt.

 

Die Punktspieltermine könnt Ihr dem Download Bereich entnehmen. Eine vorläufige Staffeleinteilung ist erfolgt, eine genaue Terminierung steht noch nicht fest. Über den genauen Ablauf von Punktspielen werden wir zeitnah alle Mannschaftsführer informieren. Generell ist festzustellen, dass der TNB die teilnehmenden Mannschaften pro Staffel reduziert hat, so dass jede Mannschaft nur 4 Punktsiele bestreiten wird. 

 

 

Nachwuchs- und Jugend

In den kommenden Tagen werden wir die Anmeldungen / Zusatzverträge für die diesjährige Trainingssaison per gesonderter Mail verschicken, worüber Ihr Euch zu unserem Jugendtraining anmelden könnt. Ab dem 26.04.2021 werden voraussichtlich alle Trainingsgruppen mit dem Sommertraining beginnen. Über die Gruppeneinteilung und über Vorgaben, wie groß die Gruppen zu Beginn der neuen Trainingssaison sein dürfen, informieren wir rechtzeitig.

 

Dieses Jahr sind zwei Jugendmannschaften in den Altersklassen Junioren B und C gemeldet. Sobald die genauen Spieldaten und die damit verbundenen Uhrzeiten bekannt sind, werden wir Euch auch hier über Staffeleinteilungen und Platzbelegungen bei Heimspielen informieren.

 

 

Finanzen

Die Mitgliedsbeiträge für 2021 werden nach Ostern, also Anfang April (06. – 10.) eingezogen, zusammen mit den Arbeitseinsatz-Ersatzleistungen. Die Mitgliedsbeiträge ändern sich nicht, obwohl unsere Abgaben an die Verbände angehoben wurden. Für 2020 eingetretene Mitglieder (ab 16 Jahre) und Jugendliche die in diesem Jahr 16 werden, werden erstmalig für die Arbeitsstunden (Soll 3h/Jahr) 15,00€ pro Stunde eingezogen.

 

Wir wünschen allen, trotz Corona, viel Spaß beim Tennisspielen, noch mehr Gesundheit und freuen uns, Euch auf der Anlage begrüßen zu dürfen.

Der Vorstand