Herzlich Willkommen beim TVS!



Sonntag, den 26. Juni 2022

 

Juniorinnen U 10 siegreich, Herren 30 I kurz vor dem Aufstieg

 

 

 

Für den Tennisverein Sösetal-Förste waren am vergangenen Samstag und Sonntag wieder Mannschaften aus dem Jugend- und dem Erwachsenenbereich im Einsatz.

 

Die Juniorinnen U 10 trafen zu Hause auf dem TC Blau-Weiß Einbeck. Luca Marie Fiebrich und Fiona Weitemeyer zeigten hier in ihren Matches tolle Leistungen und gewannen jeweils glatt in zwei Sätzen. Im anschließenden Doppel mussten sich Hannah Weitemeyer und Mathilda Gerke trotz einer guten Leistung geschlagen geben. Insgesamt konnten sich die Juniorinnen des TVS aber zurecht über einen 2:1 Heimerfolg freuen.

 

Eine 1:5 Niederlage mussten die Damen vor heimischer Kulisse gegen den TC Bad Pyrmont hinnehmen. Im Einzel waren die Gäste sehr stark und überzeugten auf ganzer Linie. Einzig Lara Kladnik konnte dank starker kämpferischer Leistung in einen entscheidenden Match-Tiebreak gelangen. Hier unterlag sie letztlich unglücklich mit 8:10 und konnte sich somit nicht belohnen. Den Ehrenpunkt sicherten sich Jale Kniepen und Sonja Balbinot im Doppel. In einer tollen Partie siegten sie knapp mit 11:9 im Match-Tiebreak des dritten Satzes.

 

Den fünften Sieg im fünften Spiel sicherten sich die Herren 30 I gegen den ESV Wolfenbüttel II. Dorian Niesel, Gerrit Riban, Daniel Gross und Sascha Peter zeigten hier von Beginn an ihr Können und ließen ihren Gegnern keine Chance. Verletzungsbedingt konnten die Gäste anschließend nur zu einem Doppel antreten. Hier hatten Niesel/Peter am Anfang zu kämpfen, nach dem Gewinn des ersten Satzes im Tiebreak fanden sie aber besser in die Partie und gewannen in zwei Sätzen. Mit diesem 6:0 Erfolg reicht den Herren des TVS am letzten Spieltag bereits ein Unentschieden, um den Aufstieg sicher zu machen. Ein umkämpftes Punktspiel hatten die Herren 60 auswärts beim TSV Herberhausen. Reinhard Jorgowski und Gerd Beckert überzeugten in ihren Einzeln und konnten zwei wichtige Punkte für die Mannschaft sichern. Da die anderen Partien trotz guter Leistungen von Rolf Lagershausen und Werner Binner verloren gingen, mussten die Doppel die Entscheidung herbeiführen. Jorgowski und Herbert Greger zeigten von Beginn an ihre Doppelqualitäten und gingen schnell in Führung. Nachdem ihre Gegner aber im zweiten Satz besser ins Spiel fanden und diesen gewannen, musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Hier behielt das Förster Duo die Nerven und gewann mit 10:5. Da das zweite Doppel unterlag, gab es am Ende ein leistungsgerechtes 3:3 Unentschieden.

 


Kurz zu uns!

 

Mit derzeit ca. 165 Mitgliedern gehört der TV Sösetal-Förste zu den größten Tennisvereinen in der Region Osterode.

 

Neben einem reichhaltigen Trainings- und Turnierangebot gehören auch gemeinsame Aktivitäten abseits der Tennisplätze zum Vereinsleben. Egal ob Weinprobe, Oktoberfest oder Bowling, Spaß ist hier garantiert. 

 

Alles Wissenswerte über unseren Verein finden Sie unter den einzelnen Rubriken. 

 

Viel Spaß beim stöbern.

 

Ihr Vorstand TV Sösetal-Förste

 

 

 

 

Unsere Anlage

 

5 topgepflegte Sandplätze

 

4 Plätze verfügen über Flutlicht

 

1 super Terasse für den optimalen Ausblick

 

1 Billardtisch sowie 1 Tischkicker für den Spaß zwischendurch