Herzlich Willkommen beim TVS!



Einladung zur Jahreshauptversammlung 

 

Die Jahreshauptversammlung des TVS findet am 21.08.2022 ab 11:00 Uhr auf der Anlage (Förster Str. 186) statt. Hiermit möchten wir alle Mitglieder zur JHV einladen und freuen uns auf eine rege Teilnahme. Anschließend ist ein Einzel Match-Tie Break Turnier und die Doppel Turnier geplant. 

Download
Einladung JHV 2022
Einl2022.docx
Microsoft Word Dokument 649.1 KB
Download
Protokoll JHV 2021
Protokoll zur JHV 2021.docx
Microsoft Word Dokument 24.1 KB


Freitag, den 12.08.2022

 

Flutlichtturnier erneut ein riesen Erfolg

 

Am vergangenen Wochenende lud der Tennisverein Sösetal-Förste zum 15. Offenen Flutlichtturnier auf die heimische Tennisanlage in der Förster Str. ein.  „Es freut uns sehr, dass nach 2-jähriger Pause insgesamt 48 Sportlerinnen und Sportler am Flutlichtturnier teilnehmen. Die gute Resonanz zeigt, dass wir bei den zurückliegenden Veranstaltungen vieles richtig gemacht haben.“, begrüßte Sportwart Sascha Peter alle Teilnehmer/innen, die aus Förste, Gieboldehausen, Osterode, Bad Grund, Halingerode, Wettbergen, Uslar, Herzberg, Lenglern und Göttingen angereist waren. „Bei unserem Flutlichtturnier gibt es keine LK-Punkte zu gewinnen, der Spaß am Doppel als Night-Session soll im Vordergrund stehen.“, führte Sascha Peter seine Rede fort. In allen ausgetragenen Altersklassen zeigten die Spieler/innen großen Einsatz und boten den Zuschauern tolle Ballwechsel. Gespielt wurde jeweils auf Zeit, die „No-ad“-Regel fand beim Spielstand von 40:40 Anwendung, jede Doppelpaarung hatte am Ende des Tages vier Spiele absolviert.

Bei den Damen wurde ein Schleifenturnier mit wechselnden Partnerinnen gespielt. Nach 6 gespielten Runden belegte das Doppel Lara Kladnik/Beatrice Armbrecht den ersten Platz. Sie konnten sich vor Susanne Vellmer/Claudia Gross durchsetzen.

In der Altersklasse Damen 40+ spielten alle Doppel aufgeteilt in zwei 3er Gruppen jeder gegen jeden. Die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizierten sich für die Finalgruppe, die um den Turniersieg spielte, für alle anderen Doppel ging es um Platzierungen. Während sich das Doppel Christina Landskron/Ines Wemmel den Gruppensieg der zweiten Gruppe sicherte, trafen im entscheidenden Gruppenspiel um den Turniersieg das Göttinger Duo Sonja Nielsen/Iris Distl auf Susanne Golenia/Rita Jünemann. Hier behielten Nielsen/Distl die Oberhand und setzten sich mit 7:3 durch und konnten sich somit ihren ersten gemeinsamen Titel beim Flutlichtturnier sichern.

Bei den Herren wurden alle Teilnehmer in drei 3er Gruppen ausgelost. Die Gruppensieger spielten anschließend in einer neuen 3er Gruppe um den Turniersieg, alle Zweitplatzierten sowie alle Drittplatzierten um die folgenden Plätze. Während sich in der Gruppe der Drittplatzierten Skip Must und Lukas Ruhe durchsetzen konnten, gewannen Moritz Lange und Simon Wüstefeld die Gruppe aller Zweitplatzierten. Um den Turniersieg spielten letztendlich Jan Golenia und Martin Jegerczyk sowie Daniel Gross und Jannik Töpperwien. Beide Herren-Doppel konnten sich knapp gegen Yannick Rauch und Sascha Peter durchsetzen. Im Endspiel zeigten Golenia/Jegerczyk eine klasse Leistung. Von Beginn an spielten die beiden hochkonzentriert, zwangen ihre Gegner immer wieder zu Fehlern und siegten verdient mit 6:0. Nach 2018 war dies bereits der zweite Turnierseig für das Doppel aus Gieboldehausen.

In der Altersklassen Herren 40+ spielten alle Doppel aufgeteilt in zwei 3er Gruppen jeder gegen jeden. Die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizierten sich für die Finalgruppe, die um den Turniersieg spielte, alle anderen Doppel spielten um die Platzierungen. Das Förster Doppel Heiko Meisselbach/Kai Herrmann gewann die zweite Gruppe und wurde somit Vierter. Den dritten Platz sicherten sich Stephan Schwarz und Stefan Wogatzki. Im finalen Gruppenspiel um den Turniersieg trafen Stephan Schreiber/Frank Schubert auf Andreas Pralle/Manfred Ruschincik. In einem ausgeglichenen Match gelang Schreier/Schubert beim Stand von 3:3 das vorentscheidende Break. Den Vorsprung gaben die beiden nicht mehr her und siegten am Ende verdient mit 5:3. Für das Doppel aus der Bergstadt Bad Grund war es der erste gemeinsame Titel beim Flutlichtturnier.

Am Ende des Turniertages versprach Sportwart Sascha Peter, dass es auch im nächsten Jahr wieder ein offenes Flutlichtturnier geben werde. Ein Dankeschön für eine großartige Veranstaltung 2022 ging nicht nur an alle Teilnehmer/innen und Helfer sondern auch an die Sponsoren das Fleischereifachgeschäft Eggers sowie die Sparkasse Osterode am Harz. 

 


Kurz zu uns!

 

Mit derzeit ca. 165 Mitgliedern gehört der TV Sösetal-Förste zu den größten Tennisvereinen in der Region Osterode.

 

Neben einem reichhaltigen Trainings- und Turnierangebot gehören auch gemeinsame Aktivitäten abseits der Tennisplätze zum Vereinsleben. Egal ob Weinprobe, Oktoberfest oder Bowling, Spaß ist hier garantiert. 

 

Alles Wissenswerte über unseren Verein finden Sie unter den einzelnen Rubriken. 

 

Viel Spaß beim stöbern.

 

Ihr Vorstand TV Sösetal-Förste

 

 

 

 

Unsere Anlage

 

5 topgepflegte Sandplätze

 

4 Plätze verfügen über Flutlicht

 

1 super Terasse für den optimalen Ausblick

 

1 Billardtisch sowie 1 Tischkicker für den Spaß zwischendurch