Herzlich Willkommen beim TVS!



30.06.2019

 

Damen I holen wichtigen Heimerfolg

 

 

 

Vier Mannschaften des Tennisvereins Sösetal-Förste waren am vergangenen Wochenende im Einsatz. Die Damen I traten vor heimischer Kulisse gegen den SV GW Waggum an.

 

Lara Kladnik dominierte hierbei im Spitzeneinzel und gewann hochverdient. Jale Kniepen und Sonja Balbinot kämpften sich nach verlorenem ersten Satz zurück in ihre Partien. Während Balbinot unglücklich im Match-Tiebreak unterlag, konnte sich Kniepen mit 10:5 durchsetzen. Mit einem 2:2 Unentschieden ging es daher in die Doppel. Kladnik und Kniepen ließen ihren Gegnerinnen hier keine Chance. Balbinot und Katharina Uhlhorn hingegen verloren den ersten Satz. Dank einer starken Willensleistung drehten sie allerdings die Partie und gewannen hauchdünn im Match-Tiebreak. Somit konnten sich die Damen I über einen 4:2 Heimsieg freuen. Eine knappe 2:4 Niederlage mussten dagegen die Damen II beim Uslarer TC hinnehmen. Jana Burgdorf war es, die sich im Einzel in drei hart umkämpften Sätzen durchsetzen konnte. Auch im Doppel konnte sie an der Seite von Janine Schlenczek überzeugen und einen weiteren Sieg einfahren. Zu einem Punktgewinn reichte dies letztlich aber nicht. Ähnliches galt auch für die Damen 30 beim Heimspiel gegen den VfB Wülfel Hannover. Annika Kniepen konnte sich genau wie Jana Burgdorf im Einzel in drei Sätzen durchsetzen. Da es jedoch auch hier keine weiteren Siege im Einzel gab, ging es mit einem 1:3 Rückstand in die Doppel. Claudia Gross und Sonja Nischwitz profitierten hier von der Aufgabe ihrer Gegnerinnen und holten einen weiteren wichtigen Punkt. Da sich Sonja Trute und Annette Fahlbusch allerdings im zweiten Doppel geschlagen geben mussten, hieß es letzten Endes auch hier 2:4 aus Sicht des TVS.

 

Die Herren 55 traten zum Auswärtsspiel beim SV Emmerstedt an. Rolf Meetz und Gerd Beckert ließen ihren Gegnern hier keine Chance und gewannen dank sehr konstanter Leistungen. Michael Schramm unterlag zudem nur knapp im Match-Tiebreak des dritten Satzes. Mit einem 2:2 ging es daher in die entscheidenden Doppel. Während Reinhard Jorgowski und Rolf Meetz hier eine Niederlage hinnehmen mussten, konnten Schramm und Herbert Greger die wichtige Doppelpartie für sich entscheiden und sicherten so das wichtige 3:3 Unentschieden.

 

 


Kurz zu uns!

 

Mit derzeit ca. 160 Mitgliedern gehört der TV Sösetal-Förste zu den größten Tennisvereinen in der Region Osterode.

 

Neben einem reichhaltigen Trainings- und Turnierangebot gehören auch gemeinsame Aktivitäten abseits der Tennisplätze zum Vereinsleben. Egal ob Weinprobe, Oktoberfest oder Bowling, Spaß ist hier garantiert. 

 

Alles Wissenswerte über unseren Verein finden Sie unter den einzelnen Rubriken. 

 

Viel Spaß beim stöbern.

 

Ihr Vorstand TV Sösetal-Förste

 

 

 

 

Unsere Anlage

 

5 topgepflegte Sandplätze

 

4 Plätze verfügen über Flutlicht

 

1 super Terasse für den optimalen Ausblick

 

1 Billardtisch sowie 1 Tischkicker für den Spaß zwischendurch